Berufsfachschule Fahrzeugtechnik

Überblick
Sie haben einen Hauptschulabschluss nach Klasse 10 und haben bisher noch keine Ausbildungsstelle bekommen? Sie möchten sich auf einen Beruf im Bereich Fahrzeugtechnik vorbereiten und gleichzeitig einen höheren Schulabschluss erlangen? Dann ist die Berufsfachschule Kraftfahrzeugtechnik genau das Richtige für Sie!
Der Bildungsgang dauert ein Jahr. An fünf Tagen in der Woche haben Sie Unterricht in Praxis und Theorie. Der Praxisunterricht findet in der schuleigenen Werkstatt statt. Zum  Theorieunterricht gehören die berufsbezogenen Fächer (Mathematik, Englisch, Wirtschafts- und Betriebslehre) und die berufsübergreifenden Fächer (Deutsch/Kommunikation, Politik/Gesellschaftslehre, Religionslehre, Sport und Gesundheitsförderung).
Im Differenzierungsunterricht können Sie individuell an Ihren Stärken und Schwächen arbeiten.

Während des Schuljahres leisten Sie ein dreiwöchiges Praktikum in einem KFZ-Betrieb ab und erhöhen damit Ihre Chancen auf einen Ausbildungsplatz.
Sie erhalten persönliche Unterstützung durch Sonderpädagogen und Sozialpädagogen. Insbesondere erhalten Sie auch eine qualifizierte Berufsberatung in Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit.

Berufsbild
Die Berufsfachschule bereitet Sie z.B. auf folgende KFZ-Berufe vor:

  • KFZ-Servicemechaniker/in
  • Tankwart/in
  • Karosseriebauer/in
  • Zweiradmechaniker/in
  • KFZ-Mechatroniker/in

Abschlüsse
Sie können hier den mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife), so wie berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten erlangen.
Bei besonders guten Leistungen erhalten Sie sogar die Qualifikation zum Besuch der gymnasialen Oberstufe.

Berufliche Perspektiven
Im Anschluss an den Bildungsgang können Sie eine Ausbildung z.B. in den oben genannten Berufen aufnehmen.
Bei besonders guten Leistungen können Sie auch einen weiteren, höheren Schulabschluss anstreben.

Voraussetzungen und Anmeldung
In den Bildungsgang können Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden, die einen Hauptschulabschluss nach Klasse 10 erreicht haben.
Wer bereits einen mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife) erreicht hat, kann nur in begründeten Ausnahmefällen mit Genehmigung der oberen Schulaufsichtsbehörde aufgenommen werden.

Weitere Informationen
Ihre Ansprechpartner für diesen Bildungsgang sind der Fachbereichsleiter Herr Berhausen und die Sekretärin Frau Rehfeld.
Zudem können Sie dem Flyer zu diesem Bildungsgang weitere Informationen entnehmen. Zur Anmeldung nutzen Sie bitte das Anmeldeformular der Berufsfachschule Elektrotechnik, Gestaltungstechnik, Kraftfahrzeugtechnik oder Metalltechnik (für Schüler mit Hauptschulabschluss Klasse 10).