Kaufmännische Betriebsführung

Geprüfter Fachmann/Geprüfte Fachfrau für kaufmännische Betriebsführung
nach der Handwerksordnung

Überblick
Diese Zusatzqualifikation richtet sich an Studierende unserer Fachschulen. Der Kurs findet über zwei Jahre mittwochabends von 18.00 bis 21.15 Uhr statt.

Berufsbild
Für die Absolventen der Fachschule Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik besteht hier die Möglichkeit, mit diesem Abschluss gleichzeitig den Teil III der Meisterprüfung zu erwerben. Die Zusatzqualifikation ist jedoch auch für die Studierenden der anderen Fachschulen außerhalb des Handwerks interessant, da in dem Kurs die notwendigen Fachkenntnisse vermittelt werden, um betriebswirtschaftliche Zusammenhänge zu erkennen und zu beurteilen sowie kaufmännische Aufgaben in den Bereichen Betriebsführung und Controlling, Finanzwirtschaft, Personalwirtschaft, Produktionswirtschaft sowie Absatzwirtschaft und Marketing eigenverantwortlich zu lösen.

Abschlüsse
Der Kurs schließt mit der Fortbildungsprüfung „Geprüfter Fachmann/Geprüfte Fachfrau für kaufmännische Betriebsführung nach der Handwerksordnung“ bei der Handwerkskammer zu Köln ab.
Die bestandene Fortbildungsprüfung wird als Teil III der Meisterprüfung anerkannt.

Für diese Zusatzqualifikation fallen keine Lehrgangsgebühren an. Es sind lediglich die Prüfungsgebühren für die Fortbildungsprüfung vor der Handwerkskammer zu Köln zu entrichten.

Berufliche Perspektiven
Das Qualifikationsprofil des angehenden Technikers/Informatikers/Gestalters wird durch die betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Module erweitert, so dass die betriebswirtschaftlichen Abläufe im Betrieb einschließlich grundsätzlicher Fragestellungen der Personalführung erkannt und entsprechende Aufgaben aus diesen Bereichen gelöst werden können.

Voraussetzungen und Anmeldung
Das Angebot richtet sich nur an die Studierenden unserer Fachschulen. Die Studierenden
entscheiden selbst, wann sie den Kurs während der vierjährigen Fachschulweiterbildung belegen möchten.
Er kann auch im Anschluss an das Fachschulexamen belegt werden.

Weitere Informationen
Ihre Ansprechpartner für diese Zusatzqualifikation sind der Fachbereichsleiter Herr Ansén und die Sekretärin Frau Rehfeld.